Copyright 2018 - Custom text here
[60 Min., 2013]
Ungewöhnlich ist sie, die Besetzung von SKYKPTN'S 28:
Zur Hälfte Jazzband, und dann ist da noch ein halbes Streichquartett, allerdings ohne die üblicherweise alles dominierende Geige. Ein weiteres 'Classic meets...'- oder 'Jazz meets...'- Crossover-Projekt?
Der englische Bassist Barry Guy schrieb 2005 in einem CD-Booklet sehr treffend: „Leider wird das Wort (Crossover, d. Red.) meistens auf reichlich seichte Darbietungen angewandt, die ein Genre durch ein anderes ,aufpeppen’ sollen, um das erste genießbarer zu machen (...)“
Auch wenn schnell klar ist, welcher Musiker aus welchem Genre stammt, gelingt es SKYKPTN'S 28, eine Musik zu schaffen, die trotz der Gegensätze eine Einheit bildet. Es sind Momente purer Schönheit und berauschender Energie, die durch ein Miteinander entstehen, fernab einer bloßen Begegnung.


Besetzung:
Birte Fuchs - Bratsche
Nathalie Hörhold-Ponneau - Cello
Christopher Klein - Saxophon
Thomas Büchel - Gitarre
Benjamin Hiesinger - Bass
Janis Görlich - Schlagzeug



Presse:

blockquote
Es ist eine intelligente und aberwitzige Musik.
Live aufgenommen, macht dieses Debüt schon richtig Lust auf mehr!'
(Concerto 11.2013, J. Giannini)

blockquote
Man könnte es gehobenen Salon-Jazz nennen, aber dafür geht dieses mit zwei Streicherinnen besetzte Jazzquartett doch zu gewitzt und neugierig mit dem musikalischen Material um.'
(Jazz 'n' More 11.2013, P. Bossart)

blockquote
Die sechs Musiker kombinieren mühelos unterschiedliche Atmosphären und Situationen, auch innerhalb des gleichen Stücks, und das passiert ganz natürlich, ohne Prahlerei oder Effekthascherei, aber immer mit gutem Geschmack und Simplizität.'
(All About Jazz 10.2013 Vincenzo Roggero)



BUY CD | AMAZON

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
f t g